Angora Unterwäsche kaufen: Qualität erkennen

Nicht nur irgendeine, sondern die allerfeinste und leichteste Wolle überhaupt – Angorawolle ist einer der beliebtesten Stoffe, wenn es um Kleidung geht. Das seidige, weiche Haar der Angorakaninchen eignet sich hervorragend zur Wärmeisolation und lässt sich auch modisch exzellent kombinieren. Kein Wunder also, dass der edle Stoff auch bei Unterwäsche zum Einsatz kommt. Doch worauf sollte man beim Kauf achten und wie erkennt man echte Qualität? Erfahren Sie hier alles zum Thema Angora Unterwäsche.

Der Hype um Angora Unterwäsche

Angorawolle ist durch seine kuscheligen Fasern einmalig komfortabel – doch es geht nicht nur um Bequemlichkeit – vor allem in der Gesundheitsindustrie boomt der Angora-Trend, denn Angorawolle wird eine heilende Wirkung bei Rheuma und Gelenkerkrankungen nachgesagt.

Ihre elektrostatische Aufladung und ihre hohe Wärmeleistung sollen schmerzlindernd sein. Deshalb besteht auch eine vielseitige Auswahl an verschiedensten Unterwäscheprodukten aus dem edlen Stoff.

Empfehlung
Angora Langarm-Spencer 40% Angora, 30% Wolle, 30% Polyacryl Bietet optimalen Klimakomfort durch den feinen Angoraflausch. Bildet ein natürliches Luftpolster. Zum Shop * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 63,90.

Angeboten werden unter anderem sowohl normale Unterbekleidung, als auch Hosen, Hemden, verlängerte Beinlinge, oder sogar Langhosen, alles mit unterschiedlich langen Ärmelvarianten. Sogar in speziellen Gelenk-und Nierenwärmern oder Schulter-und Armteilstücken findet die edle Angorawolle Verwendung.

Wollen Sie auf ganz bestimmte Problemzonen eingehen, hilft vielleicht eine gezielte Behandlung mit etwa Hüft- oder Kniewäsche weiter – ein Probegriff zu Angora-Unterwäsche kann nicht schaden.

Die Vorteile von Angora Unterwäsche

Doch nicht nur im Krankheitsfall kann sich Angora-Unterwäsche lohnen. Für Menschen aus bestimmten Berufsgruppen empfiehlt sie sich ebenfalls besonders. Sind Sie beispielsweise Bauarbeiter, Landwirt oder Förster, ist ein Kälteschutz vor allem bei zunehmendem Alter dringend zu empfehlen. Genau da entstehen gerne Probleme wie Gelenkversteifungen oder unnötige Erkältungen, denen man ganz einfach vorbeugen kann.

Auch die Sportler schätzen die Wärmeleistung von Unterwäsche aus Angorawolle. Ob Skifahrer, Wanderer oder einfache Spaziergänger – bei nächtlichen Aufenthalten im Freien kann ein wohlig warmes Gefühl nicht schaden. Vor allem kann man sich damit präventiv vor späteren Problemen und Krankheiten schützen – und das ganz unbemerkt und subtil.

Eigenschaften von Angorawolle

Die hohe Beliebtheit von Angorawolle gründet vor allem in ihrem unnachahmlichen Wärmeeffekt. Dieser entsteht durch ihre einzigartige Haarstruktur, denn Angorafasern sind innen hohl – dadurch werden sie zu einem idealen Wärmespeicher.

Empfehlung
Angora Hose 45% Schurwolle, 35% Polyacryl, 20% Angora Besonders warm und superbequem durch die Angora-Frottier-Verstärkung am Gesäß. Zum Shop * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei € 65,90.

Außerdem absorbieren sie Schweiß und Feuchtigkeit, und zwar von bis zu 80 Prozent ihres Eigengewichts. Diese geben sie dann langsam wieder nach außen ab, was ihre Leistung zusätzlich verstärkt.

Die besten Tipps für Ihren Einkauf

Absolut sicher bei der richtigen Angora-Qualität sind sich manchmal nicht einmal die Experten. Doch schon ein erster Blick und ein wenig Anfassen können Ihnen dabei helfen, hochwertige Angorawolle besser zu erkennen. Was Sie beim Kauf von Angora Produkten beachten können, zeigen wir Ihnen mit ein paar einfachen Tipps:

Die Feinheit der Fasern
Anders als herkömmliche Wolle, fühlen sich Angorafasern besonders glatt und weich an. Wenn Sie sich einmal die Kaninchen ansehen, von denen der Stoff eigentlich stammt, bekommen Sie ein ungefähres Gefühl davon, wie flauschig sie sich anfühlen müssten. Ein borstiges Anfassen sollte aufmerken lassen.

Farbe
Farblich ist Angora meist in weiß erhältlich, oder in cremefarbenen Pastelltönen. Allerdings gibt es inzwischen auch Einfärbungen, zum Beispiel in Grau-und Schwarzabstufungen oder auch blaue und rote Farbvarianten. Klassische Stücke werden sie allerdings eher weiß antreffen.

Glanz
Angora bekommt auch durch ihren charakteristischen Glanz ihren edlen Touch. Ein stumpfer Stoff impliziert also schlechte Qualität oder eine Fälschung.

Fusseln
Vor allem am Anfang kann Angorawolle schon einmal fusseln. Das passiert deshalb, weil die einzelnen Fasern so leicht und fein sind – auch so können Sie die Echtheit ihres Stücks bestimmen.

Elektrostatische Aufladung
Hin und wieder „fliegen“ die einzelnen Angorafasern gerne. Durch ihre Leichtigkeit können sie diesen Effekt produzieren und sich elektrisch aufladen. Achten Sie doch einmal darauf.

Außerdem spielt auch der Preis eine wichtige Rolle bei der Qualitätserkennung. Denn gute Händler, die Tierschutz pflegen, können ihre Produkte nicht zu Billigpreisen anbieten – anders als Händler wie beispielsweise aus China – doch lesen Sie dazu gerne mehr unten.

Preise für Angora Unterbekleidung

Prinzipiell wird reine Angorawolle von Züchtern in Deutschland für rund 20€ pro Kilogramm verkauft. Bei fertigen Produkten spielen natürlich immer die jeweilige Qualität der Fasern, der Anteil an Angorawolle und das entsprechende Label eine Rolle.

Unterwäsche aus Angora ist im Schnitt für um die 50€ erhältlich – das kommt natürlich ganz auf die genannten Faktoren an. Für die gebotene Leistung erscheint uns dieser Preis aber recht human.

Tierschutz bei Angorawolle

Angorawolle

Tierschutz sollte bei Angora Produkten unbedingt berücksichtigt werden!

Wichtig beim Kauf von Produkten aus Angorawolle ist das Wissen um die schlimmen Tierschutzverletzungen, die dabei immer häufiger begangen werden. Vor allem China ist ein Herkunftsland, das Sie dabei unbedingt meiden sollten!

Obwohl weltweit 90 Prozent des flauschigen Stoffs von dort stammt, treten diese Hersteller die Rechte von Tieren mit Füßen. Grausame Praxen, wie der Lebendrupf sprechen in unzähligen Videobeweisen für sich selbst.

Deshalb spielt der achtsame Umgang mit Tieren bei Edler Zwirn eine entscheidende Rolle – wir achten sorgsam darauf, dass die hier vorgestellten Angoraprodukte aus Deutschland kommen. Dort werden nämlich die Regeln des Tierschutzes auch eingehalten.

Spezielle Richtlinien sorgen für einen schmerzlosen und respektvollen Umgang mit den Angorakaninchen – nicht nur als Rohstoff, sondern auch als Lebewesen. Daher empfehlen wir Ihnen, sich nur auf Länder zu verlassen, die diese Einstellung teilen und auch praktizieren.

Fazit

Angora Unterwäsche birgt unglaubliches Potenzial in sich. Sowohl als helfender Gesundheitsartikel als auch als modischer Kuschelfreund – mit dem flauschigen Edelstoff erleben Sie ein unvergleichlich komfortables Tragegefühl. Probieren Sie es doch einfach einmal selbst aus – der Wärmeeffekt von Angora Unterwäsche sucht seinesgleichen.