Kaschmir Kleidung: Beliebte Mode und Eigenschaften

Geht es um edle Wolle ist Cashmere der Inbegriff von Luxus. Kaschmir Kleidung ist in vielen Farben und Formen erhältlich. Neben den beliebten Kaschmirpullovern und -schals gibt es auch Jacken, Mäntel und Accessoires wie Mützen und Handschuhe, damit Sie bestens für den Winter gerüstet sind. Aber was ist Cashmere überhaupt und warum ist es so beliebt? Hier auf edlerzwirn.com finden Sie die wichtigsten Informationen über das edle Material.

FTC Cashmere Für ethisch korrekte Ware & einen fairen wirtschaftlichen Handel
Gründung: 2013
Bekannt für: Spezialist für hochwertigen Cashmere-Strick im Premium­segment
Wichtigste Produkte: Premium Cashmere-Strick
Tierschutz: Soziale Projekte
Zum Shop

Was ist Kaschmir und wo kommt es her?

Kaschmir Wolle

Kaschmirwolle wird aus dem feinen Unterhaar der Kaschmirziege gewonnen.

Die hochwertige Kaschmirwolle ist eine sehr feine Naturfaser, die aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen wird. Diese ist, wie der Name schon sagt, in der Region Kaschmir im Himalaya beheimatet. Durch die kalten Temperaturen, die dort herrschen, hat das Fell der Ziege besonders wärmende Eigenschaften.

Es wird allerdings nur das sehr feine Unterhaar zur Weiterverarbeitung für Kaschmir Kleidung verwendet, das grobe Deckhaar wird aussortiert. Während des Fellwechsels im Frühjahr wird das Unterhaar sorgfältig ausgekämmt.

Da von einer Kaschmirziege maximal 150 Gramm Wolle gewonnen wird, ist das Material dementsprechend teuer.

Eigenschaften von Cashmere Wolle

Kaschmir Qualität

Kaschmir Kleidung fühlt sich warm und weich auf der Haut an.

Kaschmir Kleidung ist teuer und daher überlegen die meisten zwei Mal, ob sich die Investition tatsächlich lohnt. Dabei hat die luxuriöse Naturfaser durchaus ihre Vorteile, die sie von Mode aus günstigerer Schafwolle oder Kunstfaser abhebt:

  • Cashmere ist ein besonders leichtes und weiches Material. Dadurch ergibt sich ein unglaublich hoher Tragekomfort – lästig kratzen wird Ihre Kaschmir Kleidung bestimmt nicht.
  • Das Material passt sich Temperaturen an. Im Winter hält es Sie daher angenehm warm und im Sommer schwitzen Sie dennoch nicht darin.
  • Kleidungsstücke aus Cashmere sind flexibel und finden schnell wieder zu ihrer ursprünglichen Länge und Form zurück.
  • Kaschmir knittert nicht.
  • Die Wolle nimmt kaum Gerüche auf und gibt sie, wenn dann, schnell wieder ab.

Wie Sie gute Qualität erkennen

Kaschmir erkennen

Ein Blick auf das Etikett verrät den Kaschmiranteil des Kleidungstücks.

Da Cashmere so teuer ist, versuchen einige Händler, den Preis zu drücken, indem sie das Material mit anderen Wollsorten oder Kunstfasern mischen oder Ihnen gar etwas verkaufen, wo überhaupt kein Kaschmir drinsteckt.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Suche nach qualitativ hochwertiger Kaschmir Mode:

  • Suchen Sie nicht nach dem günstigsten Kleidungsstück, denn Qualität hat ihren Preis. Ein Kilo unverarbeitete Kaschmirwolle kostet bereits 200 Euro, daher kann ein Pullover um 50 Euro nicht zu 100 % aus Kaschmir sein.
  • Ein Blick aufs Etikett verrät Ihnen, wie hoch der Kaschmiranteil ist.
  • Das Material fühlt sich warm und weich auf der Haut an. Meiden Sie daher glänzende, kühle Stoffe.

Cashmere und die daraus gefertigte Kleidung überzeugt mit tollen Eigenschaften, einem hohen Tragekomfort und sieht zudem auch noch super aus. Wenn Sie von der Qualität hochwertiger Kaschmirkleidung überzeugt sind, sollten Sie unbedingt einen Blick auf das Etikett werfen und sich durch Tasten & Fühlen von der Echtheit des Materials überzeugen. Auch wenn Sie für die Kleidung etwas tiefer in die Tasche greifen müssen – Sie werden wahrscheinlich kein anderes Material mehr wollen!

Bildnachweis: Titelbild © FTC Cashmere