Merino Socken kaufen: Qualität erkennen

Die beliebte Merinowolle ist vor allem im Sportsegment ganz vorn dabei und nimmt dort nicht ohne Grund eine Vorreiterrolle ein. Doch was macht die Wolle so besonders, dass man sich Socken aus dem edlen Material zulegen sollte? Wir von Edler Zwirn klären diese Frage gerne und zeigen Ihnen, was Sie beim Kauf von Merino Socken beachten sollten.

Eine hervorragende Auswahl an Merino Socken

Merino Socken sind ein Muss für jeden Outdoor Fan. Denn wer lange Strecken in der Natur zu Fuß zurücklegt, der sollte viel Wert auf sein Schuhwerk und die dazugehörigen Socken legen. Hier eignet sich Merinowolle besonders gut, denn sie sind schnell trocknend, wirken feuchtigkeitsregulierend und nehmen nicht so schnell unangenehme Gerüche an. Überzeugen Sie sich selbst!

Catspads Socken Falke Falke 11,00 €
Airport Socken Falke Falke 14,00 €
Airport Socken Falke Falke 14,00 €
Jack Wolfskin Socken Merino Classic Cut Socks 35-37 schwarz Jack Wolfskin 16,95 €
Jack Wolfskin Socken Merino Classic Cut Socks 38-40 schwarz Jack Wolfskin 16,95 €
Jack Wolfskin Socken Merino Classic Cut Socks 41-43 schwarz Jack Wolfskin 16,95 €
Jack Wolfskin Socken Trekking Merino Compression 47-49 schwarz Jack Wolfskin 29,95 €
Jack Wolfskin Socken Trekking Merino Compression 38-40 schwarz Jack Wolfskin 29,95 €
No. 6 Socken Falke Falke 35,00 €
No. 6 Socken Falke Falke 35,00 €
Lusana- Loferl-Set | Herren (42/43) Lusana 39,90 €
Lusana- Loferl-Set | Herren (40/41;44/45) Lusana 39,90 €
Lusana- Loferl-Set | Herren (40/41) Lusana 39,90 €
Ron Dorff- Socken | Herren Ron Dorff 39,90 €
Lusana- Loferl-Set | Herren (46/47) Lusana 39,90 €

Die Preise beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags.
Die Preise können jetzt höher sein!

Kauftipps zu Merinosocken

Icebreaker Merino Socken

Egal ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter: Merino Socken passen für jede Angelegenheit.

Gerade, wenn Sie dabei sind, in edle Wollsocken zu investieren, lohnt es sich, beim Blick auf die Qualität zweimal hinzusehen. Leider haben nämlich schon einige Hersteller erkannt, welcher Profit sich mit Merinowolle machen lässt, und versuchen, Sie auszutricksen.

Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten:

  • Der erste Blick sollte stets aufs Etikett wandern. Darin steht, wie hoch der Merinoanteil in den Socken tatsächlich ist. Ideal sind natürlich 100 Prozent Merino, ein kleiner Elasthananteil ist aber auch in Ordnung und kann, solange er nicht Überhand nimmt, sogar die Qualität erhöhen.
  • Prüfen Sie die Weichheit der Fasern. Diese ist absolut unerlässlich für ein gutes Merinoprodukt. Fühlen sich die Socken kratzig auf Ihrer Haut an, legen Sie sie lieber zurück.
  • Achten Sie genau auf den Hersteller. Denn nicht alle achten genau darauf, was sie verarbeiten – manche wissen es nicht mal selbst. Dies ist besonders im Hinblick auf die Qualität, aber auch auf den Tierschutz wichtig, der bei Merinowolle eine nicht gerade untergeordnete Rolle spielt. Empfehlenswert sind zum Beispiel die Marken Icebreaker, Ortovox und SmartWool.

Preise für Merino Socken

Der Preis ist einer der Punkte, anhand derer Sie die Qualität der Socken einschätzen können. Immerhin kostet ein Kilo des Rohmaterials schon 150 US-Dollar. Klar also, dass Merinosocken nicht gerade im Billigsektor angesiedelt sind.

Das heißt jedoch nicht, dass die Preise unangemessen hoch sind. Aber um die 30 Euro kann so ein Paar schon kosten.

Eigenschaften von Merinowolle

SMARTWOOL Merinosocken

Merino-Funktionssocken für die Freizeit: schön und funktionell zugleich.

Wenn man einen Blick auf die Eigenschaften von Merinowolle wirft, verwundert es nicht, dass das Material vor allem für die Herstellung von Sportkleidung verwendet wird.

Denn die Merinofasern sind nicht nur leicht und angenehm weich, sie haben auch hervorragende Wärmeeigenschaften.

Merinowolle hält Sie an kalten Tagen warm und sorgt gleichzeitig an wärmeren Tagen dafür, dass Ihnen nicht zu heiß wird.

Zudem hat das Material eine antibakterielle Wirkung, sodass Schweißgerüche sofort neutralisiert und schlechter aufgenommen werden können.

Vor allem diese Eigenschaft prädestiniert die Merinowolle geradezu als Sportlermaterial.

Tierschutz

Merinowolle

Mulesing ist eine Methode die den Tieren große Schmerzen zufügt. Tierschutz ist deshalb enorm wichtig.

Gerade bei Merinowolle darf der Tierschutz nicht vernachlässigt werden. Merinoschaf, von denen die edle Wolle stammt, werden zum größten Teil in Australien gezüchtet, wo spezielle Schafe mit extra vielen Hautfalten gezüchtet werden, damit das Wollaufkommen besonders hoch ist.

In diesen vielen Hautfalten, vor allem um den After der Tiere herum, lagern sich jedoch häufig Kotreste ab, die Fliegen anziehen. Diese legen dann Ihre Larven dort ab, die die Tiere von innen auffressen.

Diesem qualvollen Tod wollen die Farmer durch das sogenannte Mulesing vorbeugen – indem sie den Schafen die Haut am Hinterteil abschneiden. Dies geschieht zumeist ohne Betäubung und stellt eine unheimliche Qual für die Tiere dar.

Daher sollten Sie alle Hersteller boykottieren, die sich nicht ganz klar gegen diese Form der Tierquälerei aussprechen.

Unser Fazit

Merinowolle erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Kein Wunder, dass auch Socken aus der edlen Wolle so beliebt sind. Sie punktet mit ihren Eigenschaften und ihrem weichen Tragegefühl und ist daher eine gute Wahl für Sportbegeisterte, ebenso wie für Menschen, die einfach Wert auf hochwertige Kleidung legen – auch an den Füßen.

Achten Sie beim Kauf auf gute Qualität und finden Sie einen Hersteller, dem Sie vertrauen, dann werden Sie lange Freude an Ihren neuen Merinosocken haben.