Kaschmirwolle kaufen: Qualität erkennen

Eine Studie aus dem Jahre 2012 zeigt, dass jeder vierte Kaschmir-Pullover nicht das hält, was er verspricht – oder anders formuliert: Nicht überall, wo Kaschmir draufsteht, ist tatsächlich Kaschmir drin. Für Sie bedeutet das, dass Sie bevor Sie Kaschmirwolle kaufen unbedingt ganz genau hinschauen sollten, um einen guten Griff zu landen. Wie Sie Kaschmirwolle und die Qualität der Fasern erkennen, erfahren Sie hier bei edlerzwirn.com.

Warum Kaschmir nicht billig sein kann

Die vielen positiven Eigenschaften der Kaschmirwolle machen den Stoff zu etwas ganz Besonderem. Gewonnen wird er aus dem Fell der Kaschmirziege – und genau hier liegt das Problem: Denn der Rohstoff ist nur in begrenzten Mengen verfügbar, da jedes Tier nur rund 200 Gramm Kaschmir Wolle pro Jahr „produziert“. Die begrenzte Menge spiegelt sich im Preis wieder, welcher gleichzeitig auch den aufwändigen Gewinnungsprozess wiedergibt.

Empfehlung
25g Cashmere Worsted 100% Kaschmir aus der Unterwolle Cashmere Worsted aus den Fasern der Kaschmirziege hat die gleiche edle und erstklassige Qualität wie Cashmere 6/28. Zum Shop * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 14,99€.

Wenn Sie also im Ladengeschäft stehen oder bei einer Internet-Shoppingtour einen vermeintlichen Kaschmirpullover zu einem unglaublichen Preis entdecken, dürfen Sie sicher sein: Es handelt sich nicht um 100 Prozent Kaschmir Wolle, da andere Tierfasern beigemischt wurden, ohne es zu deklarieren.

Der deutsche Modedesigner Thomas Rath sagte dazu nicht umsonst: „Wenn es so viel Cashmere gäbe, wie uns die Etiketten von Schals und Pullovern und die Werbung der großen Modehäuser weismachen wollen, dann würden auf unserem Planeten tatsächlich Millionen von Kaschmirziegen rummeckern.“ Und das ist nun mal nicht der Fall.

Hochwertige Kaschmirwolle erkennen

Besonders hochwertige Kleidungsstücke aus Kaschmir werden ausschließlich aus dem Bauchfell der Kaschmirziege gewonnen – das minderwertige Grannenhaar vom Rücken wird vorher, zumindest im Normalfall, aussortiert, da es sehr viel fester und struppiger ist.

Fällt ihr Blick also auf ein Kaschmirteil sollten Sie folgendes prüfen: Sind die einzelnen Fasern lang, kraus, hell und fein, handelt es sich um gute Qualität. Ist das Gegenteil der Fall, sollten Sie zumindest stutzig werden.

Wie sich Kaschmir anfühlen muss

Cashmere Pullover

Echtes Kaschmir glänzt nur leicht und ist äußerst wärmend.

Grundsätzlich ist ein kurzes Anfassen der Cashmere Wolle eine einfache Möglichkeit, gute Qualität zu erkennen. Echtes Kaschmir fühlt sich warm an und glänzt eher weniger. Je kälter und glänzender der Stoff ist, desto höher ist die Chance, dass Kunstfasern oder anderes (weniger hochwertiges) Material beigemischt wurde.

Was das Etikett verrät

Kaschmir Preis

Ein Blick auf das Etikett verrät den Kaschmiranteil des Kleidungsstücks.

Wenn wir von bester Qualität sprechen, können wir damit natürlich nur Kleidungsstücke meinen, die tatsächlich zu 100 Prozent aus Kaschmir Wolle gefertigt sind – doch das ist nicht immer der Fall. Betrug ist das zwar nicht, aber zumindest verwirrend. So existiert hier die EU-Textilverordnung 100/2011, die festlegt, wie Produkte abhängig von Ihrem Kaschmiranteil bezeichnet werden müssen:

  • Wenn mindestens 14,5 Prozent Kaschmirwolle enthalten ist, darf das Kleidungsstück die Aufschrift „mit Kaschmiranteil“ tragen.
  • Wenn mindestens 85 Prozent Kaschmirwolle enthalten ist, darf das Kleidungsstück die Aufschrift „Kaschmir“ tragen.
  • Ausschließlich, wenn 100 Prozent Kaschmirwolle enthalten ist, darf das Kleidungsstück die Aufschrift „100% Kaschmir“ tragen.

Genau aus diesem Grund sollten Sie ganz genau hinschauen, wie viel Kaschmir tatsächlich enthalten ist, bevor Sie Kaschmirwolle kaufen. Bei Fakes aus Billiglohnländern, meist China oder Indien, ist jedoch selbst das keine verlässliche Angabe – da dieses Thema jedoch noch mehr ins Detail geht, haben wir auf edlerzwirn.com einen Extraartikel zum Thema „Kaschmirwolle Fälschungen erkennen“ verfasst, den Sie unbedingt lesen sollten.

Ist ein Labortest aussagekräftig?

Einhundertprozentige Sicherheit, dass Sie ein absolut hochwertiges Kaschmirprodukt in den Händen halten, gibt es leider nie. Selbst der Test unter dem Mikroskop kann nur sagen, ob Kunstfasern enthalten sind – eine Unterscheidung zwischen Kaschmir und anderen Wollsorten ist fast unmöglich.

Die Qualität von Cashmere Wolle ist ein großes Thema – vor allem, weil Tests von unabhängigen Laboren immer wieder zeigen, dass oft mit falschen Karten gespielt wird. Selbst große Modehäuser sind in den Reihen der Schwindler. Ob bewusst oder nicht, lässt sich nur vermuten. Aus diesem Grund sollten Sie vor allem bei Superbillig-Preisen ganz genau hinschauen, die Stücke anfassen, genau anschauen und das Etikett mit größter Sorgfalt durchlesen.