Babykleidung wird zwar dadurch, dass Kinder schnell größer werden, meist nicht lange gebraucht. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie nicht stylisch & trendy zu sein braucht. Immer mehr Mütter und Väter legen Wert auf den Style ihrer Kleinsten.

Besonders engagierte Eltern bemühen sich nicht nur, ihren Babys die beste Kleidung zu kaufen. Am Tollsten sind schließlich immer noch selbstgestrickte Kleider und Spielzeuge. Wir haben die coolsten Strickideen für Babys Ideen für Sie zusammengesucht. Vielleicht ist ja auch eine Inspiration für Sie dabei!?

Die passende Wolle finden

Vor allem bei Baby-Kleidung will man natürlich keine Abstriche bei der Qualität der Wolle machen. Kuschelweich und wohlig warm soll sie schließlich sein. Hochwertige Wolle aus feinstem Cashmere finden Sie beispielsweise bei Pascuali:

Pascuali Strickwolle in anspruchsvoller Qualität
Pascuali
Bekannt für: Naturwolle & Textilien aus Naturprodukten
Wichtigste Produkte: Strickwolle aus wertvollen Luxusfasern
Tierschutz: Mehr dazu
Zum Shop

Babydecke „Karli“

Diese süße Babydecke, die wir auf dem Blog von maschenfein.de entdeckt haben, ist ein besonderer Hingucker. Das luftige Lochmuster sieht toll aus und schützt Ihr Baby vor dem Überhitzen, ein zusätzlicher Eyecatcher ist das fünffarbige Muster. Wählen Sie hierfür ruhig knallige, fröhliche Farben, die Ihnen gefallen.

Da die meisten Kinderwägen heutzutage eher in gedeckten Farben gehalten sind, wird der Anblick der kleinen Luxuskarosse durch eine farbenfrohe Decke wunderschön aufgewertet. Natürlich können Sie aber zu jeder Farbe greifen, die Ihnen gefällt oder aber auch eine einfarbige Decke kreieren.

Ein großes Plus an dieser Decke ist, dass sie aufwendiger aussieht, als sie zu stricken ist. Das Muster besteht aus linken und rechten Maschen, Umschlägen und zusammen gestrickten Maschen. Eine ausführliche Strickanleitung finden Sie hier.

Baby Wickeljacke

Strickanleitung Baby Wickeljacke

Einfache und schnelle Strickanleitung für ein Wickeljäckchen. Bildquelle © Initiative-handarbeit.de

Ein Wickeljäckchen für Babys ist schnell gestrickt und sieht toll aus. Und mit einer einfachen Strickanleitung ist es auch keine Hexerei mehr, Ihrem Baby etwas Hübsches zu stricken.

Die Anleitung, die wir hierfür auf initiative-handarbeit.de gefunden haben, ist kostenlos und für Babys im Alter von 3, 6 und 9 Monaten geeignet.

Wählen Sie für Ihr Werk hochwertige, extrafeine Wolle (zum Beispiel Merino), damit die Jacke auch wirklich nicht kratzt. Des Weiteren brauchen Sie noch ein Spiel Stricknadeln in Stärke 4 ½, 2 normale Knöpfe und 2 Druckknöpfe.

Das Jäckchen im Perlmuster wird am Stück gestrickt und nach dem Schließen der Nähte werden die Druckknöpfe angenäht und außen mit einem hübschen Knopf verziert.

Baby Söckchen

Was gibt es denn Süßeres als kleine Baby Söckchen? Richtig, kaum etwas! Die kleinen Baby Füße sollten immer schön warm sein, damit Ihr Kleines nicht friert. Zum Glück können Sie solche niedlichen Söckchen ganz einfach selbst stricken. Auf fuersie.de finden Sie eine kostenlose Anleitung dazu.

Pascuali Merino Wolle Banner

Sie brauchen nur 150 Gramm Strickgarn (gerne auch in drei verschiedenen Farben, damit es bunter wird), Stricknadeln in Stärke 3 und 3 ½ und eventuell 20 Zentimeter Hutgummi, das danach in den Rand eingezogen wird, um mehr Halt zu generieren.

Baby Mütze

Strickanleitung Baby Mütze

Wohlige Wärme mit dieser selbstgestrickten Baby Mütze. Bildquelle © Junghanswolle.at

Auch am Kopf müssen Babys es stets warm haben, damit sie nicht frieren. Hierfür ist eine Mütze ideal. Da Mützen auch bei Erwachsenen oftmals auf der Kopfhaut kratzen und Babyhaut um ein Vielfaches sensibler ist, ist hier ein feines Garn besonders unerlässlich.

Baby Merinowolle ist wie geschaffen dafür. Die Wolle ist meist auch nicht allzu teuer. Die genaue kostenlose Strickanleitung finden Sie ganz einfach hier – wenn bei Ihnen schon das Strickfieber voll ausgebrochen ist, können Sie auch gleich den passenden Schal und das passende Jäckchen dazu stricken.

Im gleichen Dokument sind auch für diese Kleidungsstücke Anleitungen enthalten.

Baby Strampelsack

Zu der Grundausstattung für Babys gehört neben Hemdchen, Stramplern, Söckchen und Kuscheltieren auch ein Strampelsack. Dieser wird anstelle einer Strampelhose angezogen, beispielsweise nach dem Baden oder zwischendurch. Dies ermöglicht Ihrem Baby, seine Füße und Beine frei zu bewegen und hält es aber schön warm.

Da ein Strampelsack einen unkomplizierten Aufbau hat, ist er auch ziemlich leicht zu stricken. Mit einer Rundstricknadel ist er auch für Strickanfänger kein Problem. Messen Sie nur den Bauchumfang Ihres Babys großzügig aus, denn der Strampelsack wird anschließend mit einem Bindeband versehen, das ihn zusammenhält.

Je großzügiger Sie messen, umso länger kann der Strampelsack zum Einsatz kommen. Die genaue Anleitung finden Sie unter auf dieser Seite.

Baby Schuhe „Hase“

Babykleidung ist an sich schon süß, aber diese kleinen Schühchen in Hasenform sind extra niedlich. Nicht nur Ihr Baby wird sich darüber freuen, dass es seine kleinen Füße wärmt, auch Sie werden bei dem Anblick immer wieder in Verzückung geraten – und stolz darauf sein, dass Sie diese süßen Häschen selbst erschaffen haben.

Diese Schühchen sind übrigens auch ein tolles Ostergeschenk für andere Babyeltern! Aber Achtung: Ein Anfängerprojekt sind die Schühchen leider nicht. Sie werden mit dem Nadelspiel gestrickt und sind zu detailreich, um einfach zu sein. Aber wenn Sie sich das Projekt zutrauen, dann ran an das Häschen! Die exakte Anleitung dazu gibt es hier.

Muffin Mütze

Strickanleitung Muffin Mütze

Süß wie Zucker: die Strickanleitung für die Muffin Mütze. Bildquelle © Loveknitting.de

Süß wie Zucker und fast schon zum Anbeißen ist diese süße Mütze in Form eines niedlichen Cupcakes.

Unten gibt’s ein rosa Förmchen, obendrauf kommt das weiße Frosting und abgerundet wird alles von einer kleinen Kirsche und ein paar Schokostreuseln in Form von kleinen Swarovski Kristallen.

Mit diesem Mützchen wird Ihr Baby garantiert der Hingucker auf der Straße und Sie werden bewundernde Blicke ernten, sobald Sie verraten, dass diese Mütze von Ihrer Stricknadel stammt.

Auch dieses Mützchen ist etwas für fortgeschrittene Strickerinnen und Stricker, dafür werden Sie mit etwas Übung mit einem supersüßen Ergebnis belohnt. Die kostenlose Anleitung können Sie unter diesem Link herunterladen.

Schaf Mobile

Strickanleitung Schaf Mobile

Beruhigender Schlaf mit dem Schaf Mobile aus Wolle. Bildquelle © Rico-design.de

Ein Mobile baumelt beruhigend über der Wiege Ihres Babys, vermittelt Sicherheit, beruhigt und ist hübsch anzusehen. Zwar können Sie ein Mobile auch einfach kaufen, aber selbstgemacht ist doch immer schöner.

Theoretisch können Sie aus allen möglichen Dingen ein Mobile basteln und müssen hierfür nicht unbedingt stricken, doch die kleinen Schäfchen sind so süß, dass Sie es auf jeden Fall probieren sollten.

Ihr Baby ist garantiert auch begeistert und kann so in Zukunft das Schäfchenzählen wörtlich nehmen.

Sie brauchen nur Garn, Füllwatte, einen transparenten Nylonfaden und Mobilestangen, an denen Sie das Schäfchen befestigen können.
Die genaue Anleitung bekommen Sie hier.

Gestrickte Kuscheltiere

Noch nicht mal das Spielzeug für Ihr geliebtes Baby müssen Sie heutzutage noch selbst kaufen, wenn Sie ein bisschen Wolle, Füllwatte und ein paar Stricknadeln haben.

Kuscheltiere beschützen Ihr Baby im Schlaf und geben ihm Sicherheit, wenn Sie nicht da sind, und tagsüber haben Ihre Kleinen so einen süßen, lustigen Spielkameraden. Hier gibt es schier unendliche Möglichkeiten. Eine kleine Auswahl an Strickanleitungen finden Sie in diesem Dokument.

Für Ihre Kleinsten können Sie einige süße Dinge zaubern und das nur mit Wolle und Stricknadeln. Gut, für manche Stücke brauchen Sie noch ein bisschen mehr Zubehör, aber es ist definitiv nicht die Welt und auch als Anfängerin können Sie mit der richtigen Anleitung schon viel schaffen. Diese finden sich zum Glück zuhauf im Internet und sind meistens auch noch kostenlos. Also ran an die Stricknadeln, nun gibt es wirklich keine Ausrede mehr, es nicht zumindest zu versuchen!

mm

Veröffentlicht von Marlies

Marlies Tusch ist begeisterte DIY-Bastlerin und schreibt als freie Redakteurin bei der Informationsseite für edle Wollsorten EdlerZwirn über die exklusivsten Garne der Welt, Tierschutz und viele weitere spannende Themen rund ums Stricken und Häkeln.